Nachrichten

AUSTRALISCHE ZEITUNG BERICHTET Behörden wollen Djokovic festnehmen!

14.01.2022 – 10:05 Uhr

Visum weg, was nun?

Australiens Einwanderungsminister Alex Hawke (44) hat Tennis-Superstar Novak Djokovic (34) am Freitag das Visum entzogen. Heißt: Die Nummer eins der Welt verliert per sofort die Berechtigung, sich in Australien aufzuhalten.

Der Plan der australischen Behörden besteht nun darin, Djokovic wieder in eine Art Einwanderungshaft zu bringen. Das könne innerhalb weniger Stunden geschehen, berichtet die australische Tageszeitung „The Age“.

Das bestätigte auch der frühere stellvertretende Sekretär der Einwanderungsbehörde, Abul Rizvi der Zeitung: „Wenn der Minister beschließt, Djokovics Visum zu annullieren, muss er sofort wieder inhaftiert werden.“

Unklar ist noch, wo Djokovic, der zuletzt in Melbourne trainierte, inhaftiert werden würde. Eine Möglichkeit wäre laut des Blattes eine erneute Festsetzung im Park Hotel in Carlton. Dort war der Serbe zusammen mit Flüchtlingen bereits bis zum letzten Montag inhaftiert, nachdem ihm zum ersten Mal das Visum entzogen worden war.

Aber: Mit einem Überbrückungsvisum könnte Djokovic wieder aus der Haft entlassen werden. Dieses zu bekommen, ist nun das Ziel der Djokovic-Anwälte, die eine Einstweilige Verfügung gegen die Entscheidung von Hawke eingereicht haben.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"